Tweetup zu „Der Vampyr“ am 24. April

#TweetupKO – immer wieder gut für ungewohnte Perspektiven (Instgram-Fotos: @theaterkoblenz, @janiwolf, @staatsoperberlin)

Schon länger hatten wir einen Tweetup zu einer Opernproduktion ins Auge gefasst, jetzt ist es endlich soweit. Am Montag, 24. April 2017 ab 18 Uhr geben wir einer ausgewählten Gruppe von Twitterern und Bloggern die Möglichkeit, bei einer Bühnenorchesterprobe zu Heinrich Marschners Oper „Der Vampyr“ mit dabei zu sein. Anmelden könnt ihr euch ab sofort auf unserer Website.

Continue reading →

Vorgefühlt: „Tartuffe“

Marcel Hoffmann als Tartuffe (Foto: Matthias Baus für das Theater Koblenz)

 

„Er kennt nichts andres mehr, nur ihn hat er noch gern.

Wie anders ist er jetzt, verblendet, dumm,

Nichts als Tartuffe spukt ihm im Kopf herum.

Er nennt ihn seinen Bruder, ist auf ihn versessen

Und hat darüber Frau und Kinder fast vergessen.

Continue reading →

Vorgefühlt: „Cinderella“

Foto: Matthias Baus für das Theater Koblenz

Die legendäre Verfilmung aus der ČSSR/DDR „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“, kommt mir direkt in den Sinn, wenn ich an „Cinderella“ denke. Das Märchen wird bis heute in der Weihnachtszeit gezeigt und hat Kultstatus erreicht.

Wahrscheinlich geht es vielen Kindern der siebziger Jahre wie mir, also zumindest den Frauen. Auf dem Sofa, in Decken gewickelt, mit heißem Kakao, diesen Film sehen, herrlich. Wer noch keine Kinder hat guckt heimlich und die mit Kindern können die heimliche Leidenschaft wenigstens als: „Das hat Mutti in eurem Alter gerne gesehen“, verkaufen. Dann geht es los, die Titelmelodie frisst sich sofort als Ohrwurm für den Rest der Weihnachtszeit in den Kopf und „Klassik Radio“ sorgt für die tägliche Auffrischung. Nach dem Vorspann beginnt der Film, aber ich verfolge weniger die Handlung, die kenne ich ja in und auswendig und so besonders sexy ist der Prinz da in dem Film auch nicht mehr, außerdem wird er bei meinem gleichbleibenden Alter und unverändertem Aussehen, von Jahr zu Jahr jünger. Dabei war der Prinz mal ein zu alter erwachsener Mann, da stimmt doch im Konzept was nicht.

Continue reading →

Vorgefühlt: „Savoy Operas“

Foto: Matthias Baus für das Theater Koblenz

„Very british“ geht es derzeit auf der Probebühne 4 zu.

Erinnern Sie sich noch an „Stars and Stripes oder: Blue Monday?“ Das Projekt des Opernchores kam in der Spielzeit 2011/12 zur Aufführung. Die damalige Inszenierung hat den Damen und Herren des Chores so viel Freude bereitet, dass es ihnen ein Herzensanliegen war, das Projekt fortzusetzen. Michael Hamlett, der ihnen bestimmt seit vielen Jahren von unserer Opernbühne bekannt ist, hat die Regie bei „Savoy Operas oder Gilberts Traum“ übernommen, er verabschiedet sich mit der nächsten Spielzeit, nach vielen Jahren erfolgreicher Arbeit am Theater Koblenz, in den wohl verdienten Ruhestand.

Continue reading →

„Die Musik hat im Theater die Chance, über sich selbst hinauszuwachsen“

Intendant Markus Dietze im Gespräch mit dem Komponisten Søren Nils Eichberg, dessen Science-Fiction Oper „Glare“ am 11. März 2017 ihre Deutsche Erstaufführung am Theater Koblenz erlebte.

Søren Nils Eichberg und Markus Dietze
Søren Nils Eichberg und Markus Dietze (Foto: Matthias Baus)

Markus Dietze: Danke, dass du dich zwischen Generalprobe und Premiere von „Glare“ bereitgefunden hast, einige Fragen für unseren Theaterblog zu beantworten. Die grundlegendste Frage gleich zu Beginn: Was hat die Librettistin Hannah Dübgen und dich zum Thema von „Glare“ geführt?

Søren Nils Eichberg: Der künstliche Mensch, beziehungsweise „ein menschenähnliches Wesen aus Materie erschaffen“ ist ja ein Ewigkeitsthema, ob es religiöse Schöpfungsmythen sind, in denen eben Gott oder die Götter das Menschliche aus Materie schaffen, die Golem-Legende oder in Literatur und Oper Figuren wie Olympia in „Hoffmanns Erzählungen“. Allerdings leben wir heute ja in einer Zeit, in der uns Androide tatsächlich zu umgeben beginnen. Wir kommen nicht darum herum uns mit der Frage zu beschäftigen, was „künstlich“ und was „natürlich“ bedeutet in unserer heutigen und unserer zukünftigen Welt.

Continue reading →

1 2 3 18